Baku, Aserbeidschan

Individualisierung: Wir leben in einer hochindustrialisierten Gesellschaft, die auf globale Standardisierung mit einem stetig wachsenden Bedürfnis nach Individualität reagiert. Diese Tendenz setzt sich auch im Hospitality-Sektor durch: Hier weichen definierte Nutzungsvorgaben zunehmend der individuellen Anpassung an die Bedürfnisse des jeweiligen Gastes. Welche Szenarien lassen sich identifizieren, und wie können entsprechende Angebote aussehen?

Beim Heinze Summit in Baku im Herbst 2017 haben sich Christiane May (MAY AD Architekten), Paul Brumann (Brumann Innenraumkonzepte) und Gerald Schnell, Matteo Thun & Partner dieser Frage gestellt.

Jetzt online im DEAR Magazin

www.dear-magazin.de