A Way of Life

Ein schöner Artikel in der WELT über unsere Fahrt mit den Lambrettas über die Alpen nach Monza!

Die Anfahrt nach Monza ging durch fünf Länder. Zwei restaurierte Lambrettas aus den Sechzigern, eine Silver Special und eine SX150, wurden per Anhänger vom Rhein an den Bodensee befördert. Dort traf das Kölner Architekten-Ehepaar Christiane und Rolf May ihre New Yorker Roller-Kumpel Zachary Harper und Loren Boggs.

Ziel des deutsch-amerikanischen Neo-Mod-Quartetts: die Alpen an einem Tag nehmen. Kurze Passage über Bregenz und Liechtenstein, dann weiter ins schweizerische Chur, wo der Julierpass mit seinen 2283 Metern zur Belastungsprobe für die 9,4-PS-Motoren wurde. Doch die alten Damen mit Stahlrohrrahmen meisterten bravourös jede Steigung. Der Comer See im nördlichen Italien diente als pittoreske Verschnauf-Kulisse. Ein erster Espresso unter südlicher Sonne.

Scroll to Top